Teufelsberg

Zum Teufel mit dir…

Scher dich doch zum Teufel oder zum Teufel mit dir, das verstehe ich nun endlich.

Description: Skyline of Berlin form Teufelsber...

Image via Wikipedia

Mit der S- Bahn fuhr ich bis zum S- Bhf. Heerstr.

und lief 10 Min. über die Teufelsseestr., die in die Teufelssee-Chaussee mündet, bis zum 2. Parkplatz. Dort auf der rechten Seite über den Platz und schon ruft der Berg. Es bieten sich viele Varianten um ihn zu erklimmen, zum einem querfeldein über unbefestigte steile Sandwege, des Weiteren über Treppen, sogar mit Handlauf, oder über einen breiten Wanderweg der sich außen den Berg hochschraubt. Den Weg benutzte ich.

Nach etwa der hälfte des Weges machte sich der Umstand bemerkbar, das ich erst seit 3 Jahren Nichtraucher bin. Nach einer leichten Reduzierung meines Tempos ging’s aber gut weiter, noch hatte ich nicht den Blick für die Natur, schon gar nicht mehr als ein alter Mann zügig an mir vorbei zog.
Aber alles geht ja mal vorbei, so auch der Aufstieg. Endlich auf dem Gipfel wurde ich Dank des schönen und wolkenlosen Wetters mit einem herrlichen Rundblick auf die Stadt belohnt.


Ich kam mit zwei Herren mit Mountainbikes ins Gespräch die mich in aller Ernsthaftigkeit versichern wollten, dass sie mit den Rädern rauf gefahren seien! Ich würde nicht mal runter fahren, geschweige…

So, nun stand ich da und sah mich um. Alles noch wie vor 20 Jahren ? Da war ich das letzte mal oben, zu Sylvester so gegen 00:00h, war eindrucksvoll aber auch im Gegensatz zu heute, Saukalt.

Ansonsten sind die Trümmer von einst schon seit längeren gut begrünt und teils bewaldet. Der Berg befindet sich ja auch mitten im Forst und mit seiner langen Rodelbahn, den Sprungschanzen sowie dem Skihang ist er im Winter geradezu ein Hit. Jetzt zum Sommer verweilen die Menschen doch eher unten im schattigen Wald oder machen einen Abstecher zum gleichnamigen Teufelssee in dem zumindest früher nackt gebadet wurde. Der See nebst Spielplatz befindet sich am Ende der Teufelsseechaussee.

Viel Wald um den Teufelsberg wie gesagt, man könnte Stunden Wandern oder Radtouren machen.
Eine Verschnaufpause kann auf Waldwiesen oder Bänken gemacht werden.
Sollte sich der kleine Hunger melden und der Picknickkorb ist nicht dabei, kein Problem auf dem Rückweg zumindest, an der Teufelsseestr. Ecke Heerstr. befinden sich einige Restaurants und ein Kaffee. Ich werde die nächsten 20 Jahre einen Teufel tun und auf einen Aufstieg verzichten, zu Gunsten alter Männer und Radfahrer, die mich beim Aufstieg eh nur überholen.

Zu Erreichen mit dem PKW da viele Parkplätze, der S-Bahn bis S-Bhf. Heerstr. und ca.10 Min. zu Fuß.
Muss man nicht gemacht haben, aber geschichtlich betrachtet…
Kostet überhaupt nichts bei guten Erholungswert.

Lageplan

Advertisements

Ein Kommentar zu “Teufelsberg

  1. Pingback: Rodeln in der Stadt « Berlin Grün

Was ich noch zu sagen hätte...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s