Tempelhofer Park

Auf dem ehemaligen Zentralflughafen Berlin Tempelhof soll nun nach dem Willen des Senats von Berlin, ein Park entstehen und wir Berliner dürfen dabei zuschauen wie hier ein „lebendiger, kreativer Ort des 21. Jahrhunderts entsteht“. Arbeiten, Wohnen, Freizeit und Erholung soll hier miteinander verbunden werden.

Man hat diesen Ort bereits offiziell als „Der Tempelhofer Park“ benannt und durch die Ausrichtung der Bundesgartenschau 2017 erhofft man sich die Krönung der Entwicklung dieser zukünftigen, zentralen Parkanlage.

Gut, da also auch ich eingeladen wurde diesen „Park“ zu erforschen, war ich heute Morgen mal dort und habe mir das alte Flughafengelände angeschaut.

Zum ersten mal in meinem Leben bin ich zu Fuß über die ehemalige Start-und Landebahn gelaufen auf der ich 40 Jahre früher noch mit Pan Am gestartet und gelandet war. Da waren schon anfänglich einige sentimentale Gefühle, aber in Maßen.

War aber auch damit beschäftigt die anderen Besucher zu beobachten, es waren fast alles Menschen auf Rädern, Zweirädern, Einrädern, Rollerskates, Rollschuhe, Rollstühle, Kinderwagen, Autos und was sonst noch so rollt.

Zu meiner Überraschung traf ich aber auch auf viele Jogger, die auf dem Betonboden ihre Runden drehten. Na, das fand ich ja derart krank, das ich mir einen stoppte und mich bei ihm erkundigte, ob es jetzt gerade hipp sei auf Start- und Landebahnen zu laufen. Der war anfangs recht irritiert über meine doch einfache Frage, hat aber doch freundlich und spontan berichtet, das ich ja Recht hätte, wenn ich meine, das sei nicht sonderlich vorteilhafter Bodenbelag zum Laufen. Aber man wohnt in der Nähe und die Hasenheide und den Viktoriapark kenne man nun mal Inn -und Auswendig, also laufe man hier auf Beton.

Jeder erforscht und genießt diesen „Park“ tatsächlich auf seine Weise. Die Radfahrer fuhren übrigens in einem Affenzahn, so als wollten sie die Startgeschwindigkeit der Flugzeuge von damals erreichen, aber es ist ja genug Platz und ich fühlte mich nicht bedrängt.

Es gibt bereits einen Grillplatz, zwei Sportplätze und natürlich einen Biergarten. Über den gepflegten Rasen zwischen den Flugfeldern war ich angenehm überrascht, auch war mir früher nie aufgefallen, dass es auch einiges an Baumbestand gibt, abseits der Flugbahnen natürlich. So kleine bis mittelgroße grüne Inseln tauchen immer wieder auf bei meinem Rundgang, teils befinden sich auch Gebäude darauf in denen früher entweder Munition gebunkert wurde, Treibstoff in unterirdischen Tanks gelagert wurde, Notaggregate für den Bedarfsfall und Wetterstationen sowie einiges mehr.

Alles ist schön eingezäunt und gesichert einschließlich der Flughafengebäude natürlich. Und das „Wiesenmeer“ zwischen all dem soll bereits ein „wertvoller Lebensraum für Tiere und Pflanzen“ sein. Kann ich so nicht beurteilen, habe zwar einige Pflanzen bemerkt, Tiere weniger bis gar nicht (vermutlich zu winzig).

Ich werde nicht mehr vor 2017 hier auflaufen da ich unzähligen anderen Berliner Grünanlagen meinen Vorzug gebe.

Bevor der Flughafen hier erbaut wurde hieß das alles einmal Tempelhofer Feld und genau das ist es in meinen Augen auch heute wieder, ein Feld!

Die Öffnungszeiten bitte der Website entnehmen

Advertisements

2 Kommentare zu “Tempelhofer Park

  1. Im August sind wir dort vorbeigefahren und mein Mann erklärte mir, was mit dem Gelände geschehen soll, aber irgendwie läuft das richtig an…oder ?

    GLG Marianne 😉

  2. Für beide Plätze habe ich auch noch ungezählte Fotos. An einem irre heißen Tag d.J. ging ich zu Fuß das halbe Gelände ab. Interessant aber, wie gesagt, wahnsinnig heiß und kein Schatten.
    Irgendwann muß ich doch mal von den Eindrücken berichten.

Was ich noch zu sagen hätte...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s