Kurfürstendamm

 125  Jahre Ku´damm.

2011 feiert der berühmte Boulevard, der Kurfürstendamm, Geburtstag.
Genauer gesagt, seinen 125. Geburtstag feiert er nun seit Mai 2011.

Der Kurfürstendamm beginnt am Hallensee-Platz und endet am
Breitscheidplatz noch vor dem Europacenter. Die Verlängerung von
dort an bis zum KaDeWe am Wittenbergplatz heißt
Tauentzienstraße.

       
Der im westlichen Teil der Stadt gelegene Kurfürstendamm war noch vor 20
Jahren eine beliebte Einkaufsmeile bei den Touristen, aber auch bei
den Berlinern.


Es ist noch oder auch wieder eine Vielzahl von Restaurants und Boutiquen
hier und in den Seitenstraßen gelegen. Einige große Namen sind über den Geschäften zu finden.
   
Das über die Stadtgrenzen bekannte Café Kranzler am Ku´damm Ecke
Joachimstaler Straße lädt bei Kaffee und Kuchen zum Menschen beobachten von der Terrasse aus ein.

   

In den zum Teil neu erbauten und umgestalteten Geschäften, Kaufhäusern
und Einkaufspassagen rund um den Ku´damm finden sich allmählich
auch wieder Kunden und Gäste ein.
Das
liegt nicht zuletzt sicher auch an den vielen Sehenswürdigkeiten
entlang und rund um den Kurfürstendamm wie zum Beispiel die Kaiser –
Wilhelm – Gedächtniskirche, der Zoologische Garten, der Bahnhof Zoo,
das Europa-Center, der Wittenbergplatz, das KaDeWe, das Theater des
Westens und der Savignyplatz sowie mehrere Museen, um jetzt mal nur
einiges zu benennen.


 Man kann Stundenlang an dieser ehemaligen über 3 Kilometer langen
Prachtstraße verbringen. Besonders in den Sommermonaten pulsiert
hier das Leben wenn viele Straßenhändler und Pantomimen das
Straßenbild beleben.


Auch demnächst in der Vorweihnachtszeit verbreitet der Ku´damm eine überaus
festliche Stimmung. Es ist eine Freude einen Abendspaziergang auch
durch die vielen Nebenstraßen, die vom Ku´damm abgehen, zu machen.
Denn wie schon von mir erwähnt, sind auch hier viele Cafés und
Restaurants sowie Kinos und Galerien die immer einen Besuch wert
sind.

Man kommt am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum
Kurfürstendamm.

Wie zum Beispiel mit der S-Bahn und U-Bahn bis Zoologischer Garten,

mit den Bussen 100, 119, 129, 146, X9 und der bekannten Linie 200 die von
vielen Besuchern mit Hintergrundwissen als Alternative zu einer
teuren Stadtrundfahrt benutzt wird.

Ich bin immer wieder gerne mal am Ku´damm unterwegs.

Größere Kartenansicht

Advertisements

2 Kommentare zu “Kurfürstendamm

Was ich noch zu sagen hätte...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s