Uhrenturm Siemensstadt

Ein Schornstein der weiß was die Stunde geschlagen hat…

Der Uhrenturm auf dem Gelände des Siemens-Messgerätewerkes am Wernerwekdamm in Siemensstadt war bis 1960 in erster Linie ein Schornstein vom Heizkraftwerk für das Messgerätewerke und des Fernmeldewerk. In 50 m Höhe befanden sich ehemals 400 Kubikmeter Wasser, die per Fallleitung in die Untergeschosse zu den Prüfräumen führte und eine 50 m – Wassersäule erzeugte.

Die Fertigstellung des über 70 m hohen Turmes erfolgte 1917/18 und schnell wurde er zu einem neuen Wahrzeichen für Siemensstadt. Durch seine große Turmuhr wurde dem Turm extrem viel Beachtung geschenkt, war es doch möglich aus fast jedem Fenster der umstehenden Häuser der Siedlungs- und Werksbauten, rund um die Uhr eine genaue Zeitangabe abzulesen. In 60 m Höhe befindet sich an allen vier Seiten eine Uhr, also quasi in jede Himmelsrichtung. Der Durchmesser des Ziffernblattes beträgt 7 m und der Minutenzeiger ist 3,4 m lang, der Stundenzeiger gerade mal 2,2 m. Bis 1933 galt die Uhr als die größte ihrer Art in Europa und heute ist sie immerhin die größte frei sichtbare öffentliche Uhr Deutschlands.

  

Im 2.Weltkrieg wurde der Turm stark beschädigt und erst im September 1951 wurde die Uhr wieder in Betrieb genommen. Die 4 Turmuhren sind nun auch wieder beleuchtet und ich erinnere noch sehr genau, dass es in meiner Kindheit fast unmöglich war eine Ausrede für zu spätes nach Hause kommen zu finden; mit Sicherheit erfolgte von den Eltern die Bemerkung „ist den der Siemensturm nicht mehr da?“.

Seit 1984 steht der Turm unter Denkmalschutz und man kann ihn auch unter fachkundiger Führung besichtigen und dazu auch erklimmen und aus luftiger Höhe auf die Siemensstadt blicken.

Kontakt für Führungen

Büro für Industriekultur

Zingster Straße 43

13051 Berlin

http://www.berlin-industriekultur.de

Advertisements

Was ich noch zu sagen hätte...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s