„Moderne Zeiten“

Neue Nationalgalerie – Tiergarten

Potsdamer Straße 50, Kulturforum Potsdamer Platz, 10785 Berlin

 

Mies van der Rohe war der Architekt der Neuen Nationalgalerie, er konzipierte eine Stahlskelettkonstruktion mit riesigen Glasflächen und Innenräumen die in ihren Grundrissen flexibel den Gegebenheiten angepasst werden können.

Die über 8 Meter hohe Halle wurde unter der größten freitragenden Stahlplatte der Welt konstruiert. Die eigentliche Ausstellungsfläche befindet sich unter einer Steinterrasse, sozusagen im Untergeschoß das sich nach Westen hin zum Skulpturenhof mittels einer Glasfront öffnet.

Der Bau wurde 1968, ein Jahr vor dem Tod des damals inzwischen 82 Jährigen Mies van der Rohe, fertig gestellt.

 

Es war der erste Bau in dem bereits entstehenden Kulturforum Nahe dem Potsdamer Platz. In der Neuen Nationalgalerie finden wechselnde Sonderausstellungen in den zwei Gebäudegeschossen statt, des weiteren beherbergt es europäische Malerei und Plastik des 20. Jahrhunderts von der Klassischen Moderne bis zur Kunst der 1960er Jahre.

   

Mein letzter Besuch erfolgte anlässlich der Ausstellung „Moderne Zeiten“.

Ist in meinen Augen immer einen Besuch wert!

Advertisements

7 Kommentare zu “„Moderne Zeiten“

Was ich noch zu sagen hätte...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s