Domäne Dahlem

Domäne Dahlem, das Freilandmuseum auf einem einstigen Rittergut…

Mehr über die Domäne wissen? 

Advertisements

Domäne Dahlem, was ist das?

Was ist die Domäne Dahlem eigentlich?


Wenn man das Gelände betritt, so fallen einem sofort einige altertümliche Karussells und Büdchen auf, nicht die hypermodernen wie sie heute auf jedem Rummelplatz stehen. Das ist aber nicht immer so, aber vom 1. bis 4. Mai ist von 11-19 Uhr ein Motto-Fest, Kleiner Historischer Jahrmarkt.

 

Die Kinder sind dennoch begeistert bei der Sache. Schließlich brauchten sie ja keinen Eintritt zu zahlen und das ersparte Geld kann nun für Leckereien und Karussell angelegt werden.

Lässt man den Trubel am Anfang hinter sich, so begibt man sich auf einen Rundweg der vorbei am Stellmacher, der Töpferei, dem Museumsshop und allerlei Imbiss und Ausschankstellen führt.

Schon nach kurzem aber gelangt man in eine Domäne der Ruhe. Unglaublich, wir sind fast mitten in Berlin Dahlem. Vorbei an Acker und Koppel erstrecken sich große Weidelandflächen rechts und links des Weges.Auch eine Koppel ist zum Reiten für die Kinder vorhanden. Teilweise ist auch das Betreten des Rasens erlaubt und es wird reger Gebrauch davon gemacht, zum Beispiel bei Kaffee und Kuchen aus dem Hofladen.

Man begegnet auch Rindfichern, Schafen und Pferden. Plötzlich ertönt ein ziemlich lautes Geknatter hinter mir, als ich mich umschaue kommt ein Trecker mit Hänger an, auf dem Kinder mit ihren Eltern sitzen und den Rundweg auf diese Art erkunden.

Weiterlesen