Volkspark Jungfernheide

Ein Park nur für Jungfern?

Nein es ist ein Park für das Volk, sagt uns die Bezeichnung schon;
Der Volkspark Jungfernheide besteht bereits seit einigen Jahrzehnten. 
Es handelt sich um eine recht große Parkanlage die zum einem vom Jungfernheideweg und Saatwinkler Damm und zum anderen durch den Kurt-Schumacher-Damm und Heckerdamm eingegrenzt ist. 
Er liegt eigentlich in mehreren Stadtbezirken, in Siemensstadt und Charlottenburg Nord. 

In dem Park befinden sich viele Freizeitangebote, wie zum Beispiel ein Sommerbad, mehrere Fußballplätze, Liegewiesen, Planschwiese für die kleinsten im Sommer. Es gibt mindestens zwei Gaststätten (nichts Besonderes), eine Freilichtbühne die von einem Kultur Biergarten betrieben wird. Ein Bootsverleih vermietet Ruderboote mit denen man eine Rundfahrt auf dem Parkgewässer machen kann.
Zu Fuß hingegen wird man noch einige Tiergehege entdecken, mit Wildschweinen und Rehen, einen eingezäunten Hundeauslaufplatz für Hund und Halter sowie ein größeres Ferienlager für Berliner Schulkinder.
Ich finde dass der in die Jahre gekommene Park noch immer eine wertvolle Freizeitanlage ist. Die Bäume und Sträucher dürfen dort zum Teil wachsen wie es ihnen beliebt, im Rahmen der Sparmassnahmen bezeichnete man diesen Umstand gerne als Biotop Anlage, wobei ein hinterer Teil des Parks schon immer etwas wilder wachsen durfte.
Als ich heute nach längerer Zeit mal wieder dort war musste ich mit Bedauern feststellen, dass vieles aus der Gründerzeit der Anlage zerfallen ist oder abgerissen und nicht wieder aufgebaut wurde.
Aber das tut der Sache keinen Abbruch und es ist äußerst erholsam auf den vielen Wegen seine Runden zu drehen. Obgleich der Park nahe am Flughafen Tegel liegt, ist die Geräuschkulisse durchaus erträglich. Es startet und landet zum Glück nicht jede Maschine über den Park. 
Um den gesamten Park zu begehen bräuchte zumindest ich, sicher einen halben Tag.
Wie schon gesagt, das ganze Jahr über ein gutes Ausflugsziel.

 

Erreichbarkeit:

Ist mit der S-Bahn, Bhf. Jungfernheide und 15 Min. Fußweg zu erreichen, der U-Bahn bis Jacob-Kaiser-Platz und 10 Min. Fußweg bis Eingang Heckerdamm. Freier Eintritt. Nur nicht für das Freibad.
Es wachsen dort vor allen Eichen, Buchen, Birken und Kiefern.
Besonders der hintere Teil des Parks in Richtung Saatwinkler Damm ist mehr ein dichter Wald als ein Park aber mit Trampelpfaden und auch breiten Wegen.

Advertisements

3 Kommentare zu “Volkspark Jungfernheide

Was ich noch zu sagen hätte...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s